Jahreswechsel

der fehlende Groschen
von Michael Sturm

Jahreswechsel

Ich ertappe mich dabei, sehnsüchtiger als je zuvor, etwas festhalten zu wollen, was zurückliegt. Zu unsicher und düster scheint das, was sich mit dem Jahr 2017 verbinden will. Doch bepackt mit schwerem Gepäck auf dem Rücken, lässt es sich schwer gehen. Vielleicht ist es daher besser einen Groschen dabei zu haben, der in den Musikautomaten passt für die Musik, die einen tanzen und jubeln lässt und die Gegenwart feiert. Vielleicht? Ganz sicher!

In diesem Sinne - 2017 Happy New Year!

Kategorien: Silvester seit 2015
Porträt - Michael Sturm
Michael Sturm

Regisseur, Dramaturg und Autor

Neuen Kommentar schreiben