Viva Poznan!

Das Plakat!
von Michael Sturm

Viva Poznan!

In Poznan endet die Weihnachtszeit sichtbar später als bei uns. Erst gestern verschwanden die letzten Reste der weihnachtlichen Beleuchtung vom Rynek, der Seele Poznans, dem Markt mit dem imposanten Rathaus inmitten. Eigentlich richtig vom Kalender her und erfüllend für das Herz, dass die Herrlichkeit der Heiligen Geburt nicht mit dem Ende der Weihnachtsmärkte einhergeht, sondern behaglich leuchtend bis zu den ersten Frühlingsdüften dauert, die die Nasenspitze berühren und die trillernden Vogelsänger die menschlichen Gehörgänge erreichen. Der Winter in Poznan fällt nämlich aus und der Frühling liegt in der Luft.

Zur Johannisnacht ist es zwar noch etwas hin, auch wenn der erste Aufzug gestern seinen glorreichen Abschluss fand und Freund Nachtigall und Kunz Vogelgesang einander grüßten schon recht freundlich grüßten.

Es meistersingert in Poznan und der Frühlingsbote hat angeklopft. Ab Dienstag geht es weiter mit Szene, Wort und Ton, mit Meister Vogelgesang.

Es ist schön hier in Poznan!

Porträt - Michael Sturm
Michael Sturm

Regisseur, Dramaturg und Autor

Neuen Kommentar schreiben