Zurück zur Übersicht

Musikreisen | Gruppenreisen

Wundervolles Kopenhagen & Malmö

(4 Tage)
Entdeckung der trendigen Kulturmetropole am Wasser – Teil 1 der Reihe "Nordlicht meets Opera" – Das weltberühmte Königlich-Dänische Ballett tanzt "Schwanensee" – "Il Barbiere di Siviglia" in der Neuen Oper Kopenhagen – "Rigoletto in Malmö"

1. Tag | Mittwoch, 11.04.2018
Individuelle Anreise nach Kopenhagen. Von vielen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es gute Flugverbindungen nach Kopenhagen. Gerne buchen wir für Sie – zu tagesaktuellen Preisen – die Flüge von Ihrem Wunschflughafen. Um 17.00 Uhr Treffpunkt im Hotel mit PALCO REALE-Gastgeberin Medi Gasteiner. Wie es sich gehört für eine Metropole am Wasser fahren wir nach der Begrüßung mit einem Boot in die Oper. Das königliche Opernhaus von Kopenhagen ist ein spektakulärer  architektonischer Wunderbau. Niemand Geringeres als Dänemarks Stararchitekt Henning Larsen hat das Meisterwerk skandinavischer Baukunst entworfen. Überspannt wird das elegante Opernhaus von einem 33 Meter hinausragenden Dach, das sich schützend über den Vorplatz streckt. Von dort und aus dem weitläufigen, lichtdurchfluteten Glasfoyer hat man einen fantastischen Blick über den Hafen und die Altstadt mit Schloss Amalienborg. Im beliebten Restaurant der Oper genießen wir zur Einstimmung ein skandinavisches Spezialitäten-Menü. Das Ballett „Schwanensee“ beginnt um 20.00 Uhr.


2. Tag | Donnerstag, 12.04.2018
Nach dem Frühstück unternehmen wir eine ausgiebige Stadtrundfahrt durch Kopenhagen. Als Residenzstadt der ältesten europäischen Monarchie besitzt Kopenhagen Schlösser und Kirchen verschiedendster Epochen. Wir fahren am Vergnügungspark Tivoli und an der weltberühmten NY Carlsberg Glyptothek vorbei und erleben die Atmosphäre des malerischen Kanalviertels. Weiter geht es vorbei am Nationalmuseum zum Schloss Christiansborg, dem Sitz des dänischen Parlaments. Ein weiteres Highlight ist Schloss Amalienborg. Natürlich darf das Wahrzeichen von Kopenhagen nicht fehlen: Die kleine Meerjungfrau. Zum Abschluss unserer Stadtrundfahrt besichtigen wir noch eine der vielen schönen Kirchen von Kopenhagen. Wie viele Köstlichkeiten passen auf eine dünne Scheibe Roggenbrot? Im berühmtesten  Smørrebrød-Restaurant von Kopenhagen können wir es selbst herausfinden. Bei Ida Davidsen gibt es Hunderte von Variationen dieses dänischen Klassikers. Nach unserem Mittagsimbiss Transfer zurück zum Hotel und Zeit zum Ausruhen. Unser Ausflug am Nachmittag führt uns zum schwedischen Nachbarn von Kopenhagen, nach Malmö (Entfernung ca. 50 km). Wir überqueren die 16 km lange Öresundbrücke, die weltweit größte Schrägseilbrücke, und erfahren mehr über die historischen  Beziehungen zwischen den zwei Ländern. Nach einer orientativen Stadtrundfahrt gemeinsames, leichtes Abendessen in einem schönen Restaurant in der Nähe der Oper. Die Oper „Rigoletto“ beginnt um 19.00 Uhr.


3. Tag | Freitag, 13.04.2018
Das bekannteste Museum Kopenhagens liegt nicht in der Stadt, sondern weiter nördlich, im kleinen Ort Humlebek (Entfernung ca. 40 km): LOUISIANA heisst die Sammlung für moderne Kunst, die Dänemark als Museumsstandort weltweite Anerkennung gebracht hat. Schon die Fahrt dorthin wird zum Erlebnis. Diese Strecke gehört zu den  schönsten des Landes und wird „Dänische Riviera“ genannt. Zu den Sammlungsbeständen der Dauerausstellungen zählen großartige Werke von Ernst, Giacometti, Picasso, Warhol, Lichtenstein und Kiefer. LOUISIANA ist aber auch ein unvergleichliches Zusammenspiel von Kunst, Architektur und Landschaft. Im Skulpturengarten begegnen sich Kunstwerke und Meeresklippen auf dramatische Weise. Einzigartig! Nach einer Sonderführung durch das Museum gemeinsames Mittagessen in einem urigen Landgasthof und Rückfahrt nach Kopenhagen. Wir haben nun Zeit, uns ein wenig auszuruhen. Nach einem Opernaperitif mit Wein und Canapés im Hotel fahren wir ein zweites Mal zum Opernhaus von Kopenhagen. Die kopenhagener Inszenierung von Rossinis „Il barbiere di Siviglia“ präsentiert sich im neuen, festlichen Gewand. Das goldene Zeitalter des Stummfilms in den 1910er und 20er Jahren ist die Hauptinspirationsquelle für das Operndebüt des preisgekrönten Theaterregisseurs Martin Lyngbo. Im Stil des klassischen Stummfilms präsentiert diese temporeiche Produktion die Geschichte des jungen Grafen Almaviva, der versucht, das Herz seiner Angebeteten Rosina zu erobern und sie aus den Fängen ihres überambitionierten Vormundes, Don Bartolo, zu befreien. In der Interpretation von Martin Lyngbo wird „Il barbiere di Siviglia“ zu einer Geschichte über Empathie und Humanität in einer Zeit der Tyrannei, in der jeder sich selbst der Nächste ist. Den Zuschauer erwartet eine bunte Mischung aus Liebe und Chaos, Freundschaft und Rache, Stolz und Scham, Freude und Versagen, begleitet von Lachen, Wut und Irritation. Die Oper „Il barbiere di Siviglia“ beginnt um 20.00 Uhr.


4. Tag | Samstag, 14.04.2018
Heute heißt es (leider) schon wieder Abschiednehmen von Kopenhagen. Nach dem Frühstück Zeit zur freien Verfügung und individuelle Abreise.



Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.

Liebe Freunde von PALCO REALE,

„Nordlicht meets Opera“ – Nordlichter haben Kraft und Farbe, ihre Muster am Firmament sind voller Überraschungen und Wendungen, ihre Geheimnisse erhaben und kraftvoll. Sie klingen und erzählen Geschichten, sie singen und sagen und machen zeitgleich sprachlos in ihrem Zauber. Die Oper steht da wie eine Gleichung und der Norden Europas leuchtet mit seinen Opernhäusern von Oslo bis Helsinki, von Kopenhagen bis Riga, von Stockholm bis Bergen. Wir möchten uns in den nächsten Jahren besondere Musikreisen zu den Nordlichtern der Oper ausdenken und Teil Eins beginnt in Kopenhagen. Eine Brücke verbindet es mit Malmö. Wichtig für uns, denn dort wartet ein weiteres Opernhaus. Die Anmut des Tanzes begegnet der Tragik und mündet in der Komik. Das Königlich-Dänische Ballett ist weltberühmt und tanzt „Schwanensee“, die Oper weint um die Leiche im Sack im „Rigoletto“ und lacht mit dem flinkesten Barbier Spaniens in Sevilla. Das bekannte Renommee Dänemarks trifft auf das zu Entdeckende im Süden Schwedens. Ein leuchtender Auftakt zu unserer neuen Reihe: „Nordlicht meets Opera“. Herzlich Willkommen im wundervollen Kopenhagen!


Ihre Medi Gasteiner

Neue Oper Kopenhagen | Uhr

Schwanensee

Pjotr Tchaikovsky

Silja Schandorff & Nikolaj Hübbe (Choreographie)
Mikki Kunttu (Licht Design)
Mia Stensgaard (Kostüme)

The Royal Danish Ballet

Oper Malmö | Uhr

Rigoletto

Giuseppe Verdi

Karen Kamensek (Dirigent)
Kasper Holten (Regie)

Rigoletto Vladislav Sulimsky
Gilda Bianca Tognocchi
Duca di Mantova Alexey Tatarintser
Sparafucile Henning von Schulman
Maddalena Ramona Zahaira
Giovanna Ethel Schelin
Paggio Katarzyna Mizerny
u.a.

Chor und Orchester der Malmö Opera

Neue Oper Kopenhagen | Uhr

Il Barbiere di Siviglia

Gioacchino Rossini

Michael Hofstetter (Dirigent)
Martin Lyngbo (Regie)

Chor und Orchester der Oper Kopenhagen

Reiseleistungen
  • 3 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel „Admiral“ im Zentrum von Kopenhagen (Zimmerkategorie: Deluxe-Zimmer mit Wasserblick)
  • Tägliches Frühstücksbuffet
  • Eintrittskarte für das Ballett „Schwanensee“ in der neuen Oper von Kopenhagen am 11.04.2018
  • Eintrittskarte für die Oper „Rigoletto“ in der Oper von Malmö am 12.04.2018
  • Eintrittskarte für die Oper „Il barbiere di Siviglia“ in der neuen Oper von Kopenhagen am 13.04.2018
  • 2 Abendessen (Getränke extra)
  • 1 Opernaperitif mit Wein und Canapés im Hotel
  • 2 Mittagessen (Getränke extra)
  • Ausführliche Stadtrundfahrt Kopenhagen
  • Ausflug nach Malmö inkl. Stadtrundfahrt
  • Kulturelle Landpartie mit Sonderführung LOUISIANA-Museum
  • Transfers und Rundfahrten mit modernem Reisebus lt. Programm
  • PALCO REALE-Musikreiseleitung durch Medi Gasteiner (Kulturmanagerin)
  • Qualifizierte, örtliche Reiseleitung lt. Programm
  • Alle Eintrittsgelder lt. Programm
  • Reiseführer Kopenhagen
Reisetermin
( )
Ihr Hotel: Copenhagen Admiral Hotel

Das 4-Sterne-Hotel „Admiral“ empfängt uns in einem denkmalgeschützen Gebäude aus dem Jahre 1787. Der ehemalige Warenspeicher liegt in einem der schönsten und angesehensten Viertel von Kopenhagen und ist nur ein paar Schritte vom Königinnenpalast Amalienborg entfernt. Machen Sie einen Spaziergang am nahe gelegenen Ufer und bewundern Sie malerische Schoner und prächtige Jachten. Freuen Sie sich auf Ihren zauberhaften Aufenthalt in diesem besonderen Hotel mit seinen rauen Steinwänden, grossen Torbögen, 200 Jahre alten Balken aus pommerscher Kiefer und authentischer Fachwerkverkleidung. Das beliebte Hotel präsentiert sich als gelungene Verbindung von Tradition und Moderne, von Rustikalem und Eleganz. Wir haben für diese Reise Zimmer in der gehobenen Zimmerkategorie „Deluxe mit Wasserblick“ gebucht.

Kopenhagen

(4 Tage)