Blog

Der PALCO REALE-Reiseblog

Michael Sturm bloggt für PALCO REALE

der Blog ist ein Tagebuch, ein Journal der Erinnerungen und Gedanken über das Reisen, über Musik und Oper, über das Leben. Das Leben heißt für mich "unterwegs zu sein", zu neuen Bühnen und neuen Werken, zu Orten, die inspirieren, mich anregen und zur Kreativität kitzeln. Sei es ein Konzert im grandiosen modernen Konzertgebäude von Kattowitz mit seiner erlesenen Akustik, die glanzvolle Entdeckung eines verschollenen Opernschatzes oder einfach "nur" der verzaubernde Klang einer Stimme - ich lade Sie herzlich ein dabei zu sein, mitzulesen aber auch mitzuschreiben, mitzufiebern und mitzureisen, hier virtuell im Netz oder draußen vor der Tür und ganz real auf einer tatsächlichen PALCO REALE - Reise, die ich als Regisseur und Lektor selbst begleite. Ich freue mich auf Sie, kommen Sie mit!
Ihr Michael Sturm

Blog

Der PALCO REALE-Reiseblog

Michael Sturm bloggt für PALCO REALE

der Blog ist ein Tagebuch, ein Journal der Erinnerungen und Gedanken über das Reisen, über Musik und Oper, über das Leben. Das Leben heißt für mich "unterwegs zu sein", zu neuen Bühnen und neuen Werken, zu Orten, die inspirieren, mich anregen und zur Kreativität kitzeln. Sei es ein Konzert im grandiosen modernen Konzertgebäude von Kattowitz mit seiner erlesenen Akustik, die glanzvolle Entdeckung eines verschollenen Opernschatzes oder einfach "nur" der verzaubernde Klang einer Stimme - ich lade Sie herzlich ein dabei zu sein, mitzulesen aber auch mitzuschreiben, mitzufiebern und mitzureisen, hier virtuell im Netz oder draußen vor der Tür und ganz real auf einer tatsächlichen PALCO REALE - Reise, die ich als Regisseur und Lektor selbst begleite. Ich freue mich auf Sie, kommen Sie mit!
Ihr Michael Sturm
von Michael Sturm

Liebe Freunde und Leser des stürmischen PALCO REALE Blogs,

Tapetenwechsel nennt man das wohl oder besser gar Renovierung. Jedenfalls ist meine "Regie-Oper-Theater-Musik-Leben-Seite" im neuen Gewande mit aktuellen Neuigkeiten zu entdecken!

Kategorien: Ganz frisch!
von Michael Sturm

Die Met hat geliefert und der Run ist eröffnet: die Saison 2017/18 steht im internetalen Fokus und PALCO REALE weiss um das Edelmetall und plant schon. Darunter die neue Tosca in der Regie des grossartigen Briten Sir David Mc Vicar - Stammgast in Wien, London, Brüssel, Glyndebourne.

Kategorien: Ganz frisch!
von Michael Sturm

Tatort: Reichstag. Täter: über Tausend. Farbtöne: grau und schwarz bis dunkelblau in honoriger Majorität - gelb, grell-hellblauer und knallig-orangissimo die  bezaubernde Minderheit. Anlass: Wahl des Staatsoberhauptes. Historisch: das Fotogemälde als Momentaufnahme.

Kategorien: Sturm unterwegs
von Michael Sturm

die Transatlantikreise mit PALCO REALE vor mittlerweile zwei Jahren ist ein bleibendes Erlebnis. Wenn ich die Fotos schaue, den Impressionen nachgehe, die Gesichter der Menschen vor dem inneren Auge sehe und den Duft des Meeres spüre, bin ich erfüllt von großer Sehnsucht nach Schiff und Wasser. Es war die erste Opernkreuzfahrt, die zum unverwechselbarem Klang wurde.

Kategorien: Videos
von Michael Sturm

Zugegeben, die letzten Tage hatten es in sich, vor allem der letzte Freitag so ab etwa 18 Uhr. Wenn man seinen Augen und Ohren nicht trauen und das Unfassbare erleben wollte, durfte man ab diesem Zeitpunkt nicht fehlen und stellte um auf Livestream, um in Washington am Capitol zu landen. Ich hörte im Zug und schaute auf einen Menschen, der scheinbar Wichtiges mitzuteilen hatte.

Kategorien: Sturm unterwegs
von Michael Sturm
Kategorien: Videos
von Michael Sturm

das sind die Schlussworte des "Arche"-Oratoriums vom Komponisten Jörg Widmann, gerade endete die Uraufführung zur "Weihe des Hauses", das sich Elbphilharmonie nennt und die dritte Vorstellung seit der Eröffnung hinter sich gebracht hat.

Kategorien: Elbphilharmonie
von Michael Sturm

Gleich fünf Nächte blieben wir in Genua. PALCO REALE feierte mit seinen Gästen an einem Ort, den viele Italiener und Auswärtige als Un-Ort ansehen.

Kategorien: Sturm unterwegs
von Michael Sturm

Ich ertappe mich dabei, sehnsüchtiger als je zuvor, etwas festhalten zu wollen, was zurückliegt. Zu unsicher und düster scheint das, was sich mit dem Jahr 2017 verbinden will. Doch bepackt mit schwerem Gepäck auf dem Rücken, lässt es sich schwer gehen.

Kategorien: Silvester seit 2015
von Michael Sturm

Die Spieldose schweigt, denn niemand hat 10 Pfennig dabei. Und wer will schon eine andere Münze einwerfen und sich anschließend strafrechtlich verfolgen lassen nach der Gesetzgebung von vor 1914. Niemand. Und ich auch nicht. Und Rückblicke, auch wenn sie nur knapp 100 Jahre umfassen sind nicht wirklich gewinnbringend oder gar beruhigend, ganz im Gegenteil.

Kategorien: Rückblicke der Jahre