Blog

Der PALCO REALE-Reiseblog

Michael Sturm bloggt für PALCO REALE

der Blog ist ein Tagebuch, ein Journal der Erinnerungen und Gedanken über das Reisen, über Musik und Oper, über das Leben. Das Leben heißt für mich "unterwegs zu sein", zu neuen Bühnen und neuen Werken, zu Orten, die inspirieren, mich anregen und zur Kreativität kitzeln. Sei es ein Konzert im grandiosen modernen Konzertgebäude von Kattowitz mit seiner erlesenen Akustik, die glanzvolle Entdeckung eines verschollenen Opernschatzes oder einfach "nur" der verzaubernde Klang einer Stimme - ich lade Sie herzlich ein dabei zu sein, mitzulesen aber auch mitzuschreiben, mitzufiebern und mitzureisen, hier virtuell im Netz oder draußen vor der Tür und ganz real auf einer tatsächlichen PALCO REALE - Reise, die ich als Regisseur und Lektor selbst begleite. Ich freue mich auf Sie, kommen Sie mit!
Ihr Michael Sturm

Blog

Der PALCO REALE-Reiseblog

Michael Sturm bloggt für PALCO REALE

der Blog ist ein Tagebuch, ein Journal der Erinnerungen und Gedanken über das Reisen, über Musik und Oper, über das Leben. Das Leben heißt für mich "unterwegs zu sein", zu neuen Bühnen und neuen Werken, zu Orten, die inspirieren, mich anregen und zur Kreativität kitzeln. Sei es ein Konzert im grandiosen modernen Konzertgebäude von Kattowitz mit seiner erlesenen Akustik, die glanzvolle Entdeckung eines verschollenen Opernschatzes oder einfach "nur" der verzaubernde Klang einer Stimme - ich lade Sie herzlich ein dabei zu sein, mitzulesen aber auch mitzuschreiben, mitzufiebern und mitzureisen, hier virtuell im Netz oder draußen vor der Tür und ganz real auf einer tatsächlichen PALCO REALE - Reise, die ich als Regisseur und Lektor selbst begleite. Ich freue mich auf Sie, kommen Sie mit!
Ihr Michael Sturm
von Michael Sturm

Wir freuen uns junge Musiker zu fördern, Brücken zu bauen und der Kunst eine Perspektive zu geben. In vier Wochen überreichen wir unser Geschenk offiziell. Wir freuen uns auf Cuba!

Kategorien: Kuba
von Michael Sturm

Sehnsucht

Kategorien: Sturm unterwegs
von Michael Sturm

Es dürfte weitergebaut worden sein, das Kapitol von Havanna. Zwar wird es noch nicht im Scheinwerlicht erstrahlen, doch die Baugerüste dürften sich verlagert haben, wenn ich in sechs Wochen zurückkehre. Die anstrengende Baustelle davor wird sicher verschwunden sein, längstens in dem Moment als Obama vor wenigen Monaten das Gran Teatro de La Habana betrat, um eine Rede zu halten.

Kategorien: Kuba
von Michael Sturm

Es sieht aus, als würde sich alles Unglück über dem Fliegenden Holländer türmen. Die dunkle Ferne wie ein Gemälde William Turners als natürliche und unwirkliche Horizontbegrenzung. Unwirklich, doch schön und dazu bedrohlich anziehend. Wie es so ist mit der Gefahr - man flieht vor ihr und will doch hin, die Lust gepaart mit Neugier, die zum Kampfe reizt.

Kategorien: Sturm unterwegs
von Michael Sturm

Je weiter ich reise, je mehr ich kenne an Orten, Gegenden und Menschen, an Kulturen, Völkern und Religionen, umso mehr Zutaten und innere Bilder bekomme ich, wenn ich Musik lese und höre.

Kategorien: Israel
von Michael Sturm

Genua. – Ich habe mir diese Stadt, ihre Landhäuser und Lustgärten und den weiten Umkreis ihrer bewohnten Höhen und Hänge eine gute Weile angesehen; endlich muß ich sagen: ich sehe Gesichter aus vergangenen Geschlechtern – diese Gegend ist mit den Abbildern kühner und selbstherrlicher Menschen übersäet.

Kategorien: Silvester seit 2015
von Michael Sturm

Wie ein Saal, nur breiter, tiefer und vor allem höher. Das Deckenlicht dimmt sich von allein, weiße Lichtstreifen am Himmel, wie lange Schnitte ins Himmelszelt, sie vergehen, sie verblassen, die Zeit fließt hinüber ins Stimmen der Instrumente.

Kategorien: Sturm unterwegs
von Michael Sturm

Ein Gruppenfoto. Junge Sänger und Tänzer lächeln nach einem begeisternden Finale glücklich ins Publikum. Die Kunst der Bewegung und des Gesanges erfüllt ihr Herz, Oper und Musical sind ihre Leidenschaft, ihre Berufung. Verborgen in den Reihen der jungen Künstler, oder einfach nur davor sitzend, die Lehrer und Meister.

Kategorien: Sturm unterwegs
von Michael Sturm

Und Bruckner kam! Feierlich und auf leisen Sohlen stellte er sich vor, doch nachdrücklich, schließlich wollte er etwas erzählen. Es heißt, dass Bruckner, bevor er mit seiner Sechsten kompositorisch auf Reisen ging, zuerst selbst das Weite suchte. So besorgte er sich erstmals in seinem Leben einen Reisepass und ging auf Reisen, ganz unbeschwert und neugierig, ganz ohne Last.

Kategorien: Sturm unterwegs
von Michael Sturm

Wexford ist ein schillernder Ort für alle Menschen, die der Oper etwas ganz Besonderes abringen wollen. Das Besondere sind Ausgrabungen und Raritäten, die es bisher oder besser sagt noch nicht in die Auslagen der internationalen Opernhäuser geschafft haben. Die Auslagen in Wexford fördern Überraschendes zutage und die internationalen Gazetten frohlocken zuweilen.

Kategorien: Wexford