Zurück zur Übersicht

Musikreisen | Gruppenreisen

Advent in Neapel

(4 Tage)
Neapolitanischer Weihnachtsmarkt & Musik am Mittelmeer – Neuinszenierung von Mozarts "Così fan tutte" im "Teatro di San Carlo" mit Riccardo Muti – Privatkonzert mit Mario Maglione

1. Tag | Mittwoch, 28.11.2018
Individuelle Anreise nach Neapel. Von vielen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es gute Flugverbindungen nach Neapel. Gerne buchen wir für Sie – zu tagesaktuellen Preisen – die Flüge ab Ihrem Wunschflughafen. Um 18.00 Uhr Treffpunkt im Hotel mit PALCO REALE-Gastgeberin Medi Gasteiner. Nach einem Begrüßungssekt im Hotel unternehmen wir einen ersten Orientierungsspaziergang. Unser Welcome-Dinner genießen wir anschließend in einem guten Restaurant am Meer.



2. Tag | Donnerstag, 29.11.2018
Neapel im Advent ist ein ganz besonderes Wintermärchen. Am besten kann man die Adventschätze Neapels und das Alltagsleben der Neapolitaner auf einem Spaziergang im Herzen der griechischrömischen Altstadt kennen lernen. Der Weihnachtsglanz verleiht der von der UNESCO zum Weltkulturerbe gezählten Altstadt Neapels einen ganz besonderen Zauber. Besonders die zahlreichen Kirchen und Paläste stellen ein ständig geöffnetes (Krippen-)Museum dar. Auch in der „Via San Gregorio Armeno“, dem Hotspot für alle Krippenliebhaber, herrscht in diesen Tagen Hochkonjunktur: Hier haben Neapels berühmteste Krippenbauer ihre Werkstätten. Hier, in den kleinen Ateliers rund um den barocken Kirchturm von San Gregorio, verwandeln sich Ton, bunte Farben und prächtige Stoffe unter den geübten Händen der Krippenmacher in die kunstvollen Figuren der neapolitanischen Krippe. Natürlich dürfen wir mal hineinschauen … Nach der Stadtführung individuelles Mittagessen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Um 17.00 Uhr treffen wir uns wieder im Hotel und gehen zu Fuß zum nahegelegenen legendären „Teatro di San Carlo“. Es stellt schon wegen seiner Ausstattung ein kulturelles Juwel dar: Großzügige Umgänge und spiegelblitzende Foyers, ein riesiger Zuschauerraum mit leuchtenden Golddekorationen und rotem Samt, sechs klassische Logenreihen mit prachtvoll geschmückten Logen und eine riesige, ungewöhnlich breite Bühne. Von diesem Innenraum war auch der französische Schriftsteller Stendhal überwältigt. Er schrieb 1817: „Meine Augen sind geblendet, meine Seele ist entzückt, ich fühle mich in den Palast eines orientalischen Herrschers versetzt.“ Zahlreiche Komponisten ließen hier ihre Werke uraufführen, darunter Rossini und Donizetti. Auch Mozart und Verdi schätzten das königliche Opernhaus mitsamt seinem leistungsfähigen Ensemble ungemein. Ja, das „San Carlo“ ist zu Recht der Stolz ganz Süditaliens! Die Oper „Così fan tutte“ beginnt um 18.00 Uhr. Nach der Oper Abendessen in einem nahegelegenen Restaurant.



3. Tag | Freitag, 30.11.2018
Königliche Bilderpracht erwartet uns heute Vormittag in der „Galleria di Capodimonte“: Das ehemalige Sommerschloss der Könige von Neapel beherbergt eine der wichtigsten und ältesten Kunstsammlungen Europas. Große Meister der europäischen Kunstgeschichte sind hier, im „Louvre am Vesuv“, vertreten, allen voran Raffael, Tizian, Botticelli, El Greco und Brueghel. Vorzüglich repräsentiert ist zudem die barocke Malerei des Secolo d‘Oro, des Goldenen Zeitalters der neapolitanischen Kunst, dessen Farbenpracht und Sinnlichkeit tief berührend sind. Nach der Führung Fahrt zurück zum Hotel. Individuelles Mittagessen und Zeit zum Ausruhen. Um 16.00 Uhr treffen wir uns wieder im Hotel und fahren ein kurzes Stück zum kleinen „Filangieri Museum“ in der Altstadt von Neapel. Mario Maglione gehört zu den bekanntesten „cantautori“ („Liedermacher“) Neapels. Zahlreiche Fernsehauftritte, Tourneen, sowie Platten- und CD-Einspielungen haben den Musiker über die Grenzen Italiens hinaus bekannt gemacht. In seinem heutigen Programm mit klassischen neapolitanischen Liedern werden die Musikwelten des Südens lebendig. Die Lieder erzählen Geschichten von der Liebe und vom Verlassen, vom Meer und von der Heimat, von den großen und kleinen Problemen im Zusammenleben der Menschen. Fröhliche, melancholische und zärtliche Lieder aus Neapel – eine Begegnung mit den Facetten neapolitanischer Volksmusik erwarten uns heute Abend bei unserem Privatkonzert im kleinen Kreis von Musikliebhabern aus ganz Europa. Das Konzert beginnt um 17.00 Uhr. Nach dem Konzert Abendessen in einem guten Restaurant.



4. Tag | Samstag, 01.12.2018
Heute heißt es (leider) schon wieder Abschiednehmen von Neapel. Nach dem Frühstück Checkout im Hotel. Bis zu Ihrer Abreise können Sie den Tag individuell gestalten. Was halten Sie von einer ausgedehnten Christmas-Shopping-Tour oder ein Besuch im „Museo Archeologico Nazionale“, das eine der bedeutendsten archäologischen Sammlungen der Welt beherbergt? Oder einfach nur noch einmal durch die malerischen Altstadtgassen schlendern? Ganz wie Sie möchten. Danach individuelle Abreise aus Neapel.



Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.

Liebe Freunde von PALCO REALE,

was haben Silvio Berlusconi, Angela Merkel, die Muttergottes und Pulcinella gemeinsam? Sie finden sich in den Auslagen der neapolitanischen Krippenmacher wieder. Seit Jahrhunderten ist Neapel berühmt für individuell gestaltete Weihnachtskrippen. Neapel zeigt sich in der Vorweihnachtszeit von seiner schönsten Seite. Die Mittelmeermetropole im Süden Italiens gilt als eine der weihnachtlichsten Städte der Welt. Weihnachtszeit in Neapel ist aber kein besinnliches, stilles, sondern ein lautes, fröhliches Fest. Und weil Neapel von jeher auch eine sehr musikalische Stadt ist, werden wir während unserer Adventsreise ans Mittelmeer nicht nur viele Erzählungen aus der fantastischen Welt der neapolitanischen Krippe hören, sondern auch viel Musik. Im privaten Ambiente des „Filangieri Museums“ in der Altstadt von Neapel nimmt uns der bekannte neapolitanische Chansonnier Mario Maglione mit auf eine Zeitreise durch die verschiedenen Epochen neapolitanischer Volksmusik. Die „canzone napolitana – einem Lebensgefühl auf der Spur“ heißt sein buntes Programm für uns. Und… in einem der schönsten Opernhäuser der Welt, im ehrwürdigen „Teatro di San Carlo“, feiern wir mit einem weiteren waschechten Neapolitaner ein Opernfest: Riccardo Muti dirigiert in seiner Heimatstadt eine Neuinszenierung von Mozarts Meisterwerk „Così fan tutte“! Buon viaggio! Buon Natale!

Ihre Medi Gasteiner

Teatro di San Carlo | Uhr

Così fan tutte

W.A. Mozart

Riccardo Muti (Dirigent)
Chiara Muti (Regie)

SängerInnen: tba

Orchester und Chor des Teatro di San Carlo

Museum Filangieri | Uhr

Neapolitanische Volkslieder

Mario Maglione (Gesang und Gitarre)

Reiseleistungen
  • 3 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel „Eurostar Hotel Excelsior“ in Neapel (Zimmerkategorie: Deluxe mit Meerblick)
  • Tägliches Frühstücksbuffet
  • Eintrittskarte (Parkett) für die Oper „Così fan tutte“ im „Teatro di San Carlo“ am 29.11.2018
  • Privatkonzert mit Mario Maglione im „Filangieri Museum“ am 30.11.2018
  • Orientativer Stadtrundgang
  • Stadtrundgang (zu Fuß) Altstadt Neapel
  • Sonderführung „Museo di Capodimonte“
  • 3 Abendessen inkl. Wein, Wasser
  • Transfers und Rundfahrten lt. Programm
  • PALCO REALE-Musikreiseleitung durch Medi Gasteiner
  • Qualifizierte örtliche Reiseleitung lt. Programm
  • Alle Eintrittsgelder lt. Programm
  • Reiseführer Neapel
Reisetermin
( )
Ihr Hotel: Eurostars Hotel Excelsior

Das 4-Sterne-Hotel „Eurostars Hotel Excelsior“ liegt wunderbar im Zentrum von Neapel, gegenüber dem Jachthafen. Wir haben für diese Reise „Deluxe“-Zimmer mit Meerblick gebucht, von denen wir eine unvergessliche Aussicht auf die Bucht von Neapel genießen können. Jedes Zimmer verfügt über hochwertiges Mobiliar und komfortable Betten. Das Hotel verfügt zudem über ein stilvolles Restaurant.

Neapel

(4 Tage)