Zurück zur Übersicht

Musikreisen | Gruppenreisen

Israel klingt!

(5 Tage)
Berliner Philharmoniker in Tel Aviv und Jerusalem – Geschichte, Kultur und Religion entdecken im Heiligen Land – Kulinarische Erlebnisse und Top-Hotels

1. Tag | Donnerstag, 30.04.2020
Ihr PALCO REALE-Musikreiseleiter und Gastgeber Michael Sturm erwartet uns am Flughafen in Frankfurt am Main. Um 10.55 Uhr startet unser Linienflug mit El Al von Frankfurt nach Tel Aviv. Gern buchen wir bei Interesse einen Zubringerflug oder einen Zug zum Flug hinzu (Aufpreis auf Anfrage). Ankunft in Tel Aviv 16.05 Uhr (Flugzeit Frankfurt – Tel Aviv: ca. 4 Stunden). Der Zeitunterschied beträgt + 1 Stunde (z.B. Hamburg 12.00 Uhr = Tel Aviv 13.00 Uhr). Nach der Einreise und Entgegennahme unseres Gepäcks werden wir von unserer örtlichen Reiseleiterin begrüßt. Während einer orientativen Stadtrundfahrt tauchen wir ein in die „weiße Architektur“ der Stadt Tel Aviv, die auch „White City“ genannt wird. Viele Architekten, die in den frühen 1930er Jahren aus Berlin oder Dessau fliehen mussten, haben hier ihre Handschrift hinterlassen. Die Stadt weist mit über 4.000 Häusern im „Bauhaus-Stil“ mehr Gebäude im Stil der klassischen Moderne auf als irgendein anderer Ort auf der Welt und gehört deshalb zum UNESCO-Weltkulturerbe, manche im besseren, andere in schlechterem Zustand. Mit einem Begrüßungssekt werden wir in unserem 5-Sterne-Hotel „The Drisco“ empfangen, das unweit vom Meer in der historischen amerikanisch-deutschen Kolonie gelegen ist. Am Abend speisen wir im Hotel, eines der besten Restaurants der Stadt.


2. Tag | Freitag, 01.05.2020
Nach dem Frühstück erwartet uns nach der musikalischen Einführung von Michael Sturm das erste musikalische Highlight. Wir besuchen um 12.00 Uhr das Konzert der Berliner Philharmoniker, die mit ihrem Dirigenten Kirill Petrenko sowie der Sopranistin Christiane Karg glänzen werden. Nach einem kleinen Mittagsimbiss besuchen wir als Pendant zur Moderne des Vortags die Altstadt Jaffas. Malerisch auf einem Hügel über dem Hafen gelegen, scheint die Zeit stillzustehen. 4.000 Jahre alt ist Jaffa, welch ein Kontrast zu Tel Aviv. Genießen wir im Anschluss die Annehmlichkeiten des Hotels und ruhen uns etwas aus. Am Abend erwartet uns zum Shabbat ein gemeinsames Abendessen in einem guten Restaurant.


3. Tag | Samstag, 02.05.2020
Heute führt uns der Weg nach Norden an der Küste entlang zunächst nach Haifa (Entfernung Tel Aviv – Haifa: ca. 100 km). Vor 120 Jahren war Haifa noch ein Fischerdorf. Heute ist Haifa die drittgrößte Stadt in Israel. Die Stadt, malerisch am Mittelmeer gelegen, ist eine der schönsten Städte des Landes. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie die „deutsche Kolonie“ und die berühmten Bahai Gärten. Nach kurzer Fahrt erreichen wir Cesarea. Ein sehenswertes sechs Kilometer langes Aquädukt aus der Antike fasziniert direkt am Mittelmeer, wo wir im Anschluss an die Besichtigung einen Mittagsimbiss einnehmen. Unser nächstes Ziel: Jerusalem. Wir nähern uns von Süden und sind bereits vom Panoramablick auf die hügelige Stadtanlage und ihre gleichmäßige Sandsteinarchitektur begeistert. Jerusalem ist die Hauptstadt Israels und kaum eine zweite Stadt auf dieser Welt hat eine solche geschichtliche und auch spirituelle Bedeutung. Im Österreichischen Hospiz erwartet uns ein weiterer Höhepunkt dieser Reise.Das Hospiz wurde als erstes nationales Pilger- Gästehaus im Heiligen Land 1863 im Stil eines Wiener Ringstraßenpalais eröffnet. Nach einem Sektumtrunk erleben wir im Salon ein exklusives PALCO REALE-Konzert. Michael Sturm liest am Ende des Shabbat Kressmann Taylors „Adressat unbekannt“. Ein Roman, der aus berührenden Briefen zweier fiktiver Freunde aus den 30er Jahren besteht – der eine ein deutscher Jude, der andere ein deutscher Nichtjude. Diese Lesung wird musikalisch begleitet. Gemeinsames Abendessen und Check-In im 5-Sterne-Hotel „Mamilla“ in der Altstadt Jerusalems, nahe der Davidszitadelle und des Jaffator gelegen.


4. Tag | Sonntag, 03.05.2020
Freuen wir uns auf einen ausführlichen Stadtrundgang durch die Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen, durch die Via Dolorosa zur Grabeskirche. Nach einem gemeinsamen Mittagsimbiss führt uns der Rundgang zur Westmauer. Die Westmauer aus dem hellen Meleke-Kalksandstein ist der einzige verbleibende Teil des ehemaligen zweiten jüdischen Tempels in Jerusalem und wird auch als Klagemauer bezeichnet. Orthodoxe und nicht orthodoxe Juden finden sich hier zum Gebet ein. Im Anschluss tauchen wir ein in die kulinarische Seele Jerusalems. Lassen wir uns begeistern von der Vielfalt und den Gerüchen des „Mahane Yehuda Food Market“. Nach einem „Food-Tasting“ Rückfahrt zum Hotel und Zeit zur freien Verfügung bis zum Abend. Im Hotel erwartet uns vor dem zweiten Konzert der Berliner
Philharmoniker, das um 20.00 Uhr beginnt, ein Aperitif mit Canapés und Getränken.


5. Tag | Montag, 04.05.2020
Nach dem Frühstück heißt es heute leider Abschied nehmen. Bevor wir zum Flughafen fahren, besuchen wir das Israel-Museum. Auf einem Hügel südwestlich des Stadtzentrums verteilen sich die Pavillons des bedeutendsten Museums des Landes und gleichzeitig weltweit renommierten Kunst- und Archäologiemuseums. Nach einer Highlight-Führung Abfahrt aus Jerusalem zum Flughafen Tel Aviv. Um 14.45 Uhr Abflug nach Frankfurt (Flugzeit: ca. 4 Stunden). Ankunft in Frankfurt um 18.00 Uhr. Anschlussflüge von Frankfurt sind möglich (auf Anfrage).


Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.

Liebe Freunde von PALCO REALE,

Die Berliner Philharmoniker mit Gustav Mahler und ihrem genialen Chefdirigenten Kirill Petrenko in Israel – das ist eine Gleichung der Superlative. Sie ist der Spannungsbogen zwischen dem „Himmlischen Leben“ von Mahlers Vierter und dem seherischen Ausblick seiner Sechsten tief hinein ins 20. Jahrhundert mit all seinen folgenreichen Ereignissen. Mahlers Musik verbindet Zeiten und Orte, sie schafft klangliche Verbindungen wie zwischen Berlin und Jerusalem, zwischen Wien und Omsk, wo Petrenko als Sohn jüdischer Eltern auf die Welt kam, um die Welt der Gegenwart durch seine einzigartige Kunst zu elektrisieren. Kein Dirigent geht so sehr in die Tiefe wie er, niemand ist so detailversessen wie er, niemand interpretiert wie er und man meint, die Musik gar neu zu hören und zu entdecken. Und das mit den „Berlinern“ in Israel, wo das Hören per se eine Spur intensiver, man den Trompeten von Jericho so nah und der Harfe König Davids noch näher ist. Wie gut aber, dass das musikalische Programm unserer Reise einen besinnlichen Ruhepunkt auch ohne Mahlers Beteiligung hat und sogar eine Brücke baut, die in eine musikalische Lesung mündet. Soviel sei verraten, die Worte erzählen von menschlicher Entfremdung und die Musik von Versöhnung. Eine einzigartige Reise steht uns allen bevor, auf nach Israel!

Ich freue mich auf Sie,
Ihr Michael Sturm

Charles Bronfman Auditorium, Tel Aviv | Uhr

Berliner Philharmoniker

Kirill Petrenko (Dirigent)
Christiane Karg (Sopran)
Elisabeth Kulman (Mezzosopran)
Amihai Grosz (Viola)
u. a.

Gustav Mahler
Fünf Lieder nach Gedichten von Friedrich Rückert

Max Bruch
Kol Nidrei op. 47

Gustav Mahler
Syphonie Nr. 4 G-Dur

The Israeli Opera Chorus

Österreichisches Hospiz, Jerusalem | Uhr

Exklusives Konzert und Lesung

Michael Sturm liest Kressmann Taylors Roman
„Adressat unbekannt“ im Rahmen einer
musikalischen Lesung

Mit musikalischer Begleitung

International Convention Center, Jerusalem | Uhr

Berliner Philharmoniker

Kirill Petrenko (Dirigent)

Gustav Mahler
Symphonie Nr. 6

Reiseleistungen
  • Linienflüge mit El Al (Economy Class) von Frankfurt nach Tel Aviv und zurück (Direktflug)
  • 2 Übernachtungen im 5-Sterne-Hotel „The Drisco“ in Tel Aviv (Zimmerkategorie: Deluxe 25 - 28 qm)
  • 2 Übernachtungen im 5-Sterne-Hotel „Mamilla“ in Jerusalem (Zimmerkategorie: Executive rooms; ca. 28 - 30 qm)
  • Tägliches israelisches Frühstück
  • Gute Eintrittskarte für das Konzert der Berliner Philharmoniker in Tel Aviv am 01.05.2020
  • Exklusives PALCO REALE-Konzert und Lesung im Österreichischen Hospiz in Jerusalem am 02.05.2020
  • Gute Eintrittskarte für das Konzert der Berliner Philharmoniker in Jerusalem am 03.05.2020
  • 3 Abendessen (Getränke extra)
  • 3 Mittagessen (Getränke extra)
  • Konzertaperitif mit Canapés und Wein, Wasser am 03.05.2020
  • Food Tasting in Jerusalem am 03.05.2020
  • Besichtigungen in Tel Aviv, Jaffa, Haifa, Cesarea und Jerusalem
  • Führung im Israel-Museum in Jerusalem
  • Transfers und Rundfahrten lt. Programm
  • PALCO REALE-Musikreiseleitung durch Michael Sturm (Opernregisseur) ab/bis Frankfurt
  • Qualifizierte, örtliche Reiseleitung während der gesamten Reise
  • Alle Eintrittsgelder lt. Programm
  • Reiseführer Israel
Reisetermin
( )
Ihr Hotel: The Drisco Tel Aviv

Das 5-Sterne-Luxushotel „The Drisco“ ist in zwei historischen Gebäuden aus dem Jahr 1866 untergebracht und gehört als Mitglied der Hotelkette „Leading Hotels of the World“ zu „den“ Adressen Tel Avivs. Es verfügt über eine Dachterrasse mit Blick auf die Küste, besitzt mit dem Restaurant „George & John“ eine der kulinarischen „Perlen“ Israels und liegt sehr zentral vor den Toren Jaffas.

Ihr Hotel: Mamilla Jerusalem

Das 5-Sterne-Hotel "Mamilla" befindet sich in einzigartiger Lage, wo das neue und alte Jerusalem aufeinander treffen. Es bietet einen Blick auf die alte Stadtmauer, die Davidszitadelle und das Jaffator und liegt nur wenige Gehminuten von den wichtigsten historischen Stätten entfernt. Das Hotel ist Mitglied in der renommierten Hotelvereinigung "The Leading Hotels of the World".

Israel

(5 Tage)

Deluxe/Executive

ab 3.965,– € BUCHEN