Zurück zur Übersicht

Musikreisen | Gruppenreisen

Kulturszene New York

(6 Tage)
Klassik-Weltstars, Kunst und Lebensfreude – Anna Netrebko als Aida – Shooting-Star Nicole Car in "La Bohème" – New York Philharmonic Orchestra und Orchestra of St. Luke ´s

Wenn die Welt eine Hauptstadt hat, dann ist das New York. New York ist Magie, Faszination, Mythos und Sehnsucht. Jeder will wenigstens einmal im Leben in diese Stadt. Ihr Herz wird klopfen, wenn Sie diesen Ort das erste Mal besuchen. Alles in New York hat Weltstadt-Dimensionen: die Architektur, Kultur, Wirtschaft und der Lifestyle. New York, diese ungemein vitale, immer wieder aufs Neue überraschende Metropole, ist einer der kulturell reichsten Orte dieser Erde. Nirgendwo sonst beleben so viele Kulturen und Einflüsse das tägliche Leben. Nirgendwo sonst gibt es so viele kulturelle Schätze zu entdecken, so viele interessante Geschäfte, edle Boutiquen und Kuriositäten zu bestaunen. Ein außergewöhnliches Musikprogramm mit Traumbesetzungen, wie man sie in einer solchen Konzentration nur in New York erleben kann, erhöht die Vorfreude auf diese exklusive PALCO REALE-Musik- und Kulturreise. In der legendären Carnegie Hall erleben wir ein Konzert mit dem „Orchestra of St. Luke’s“, in der „David Geffen Hall“ lockt uns das weltberühmte „New York Philharmonic Orchestra“ mit Debussys „La Mer“ und ein besonderes Strawinsky-Programm und in der „Metropolitan Opera“ sind wir gleich zweimal zu Gast: Operndiva Anna Netrebko wird uns bei ihrem New York-Rollendebüt als „Aida“ verzaubern und in Puccinis romantischer Oper „La Bohème“ werden der junge Shooting-Star Nicole Car als Mimì und Publikumsliebling Vittorio Grigolo weiteren Starruhm auf die Bühne bringen. Herzlich Willkommen in der Welthauptstadt New York!

 

1. Tag | Montag, 01.10.2018
Individuelle Anreise nach New York. Von vielen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es gute Flugverbindungen nach New York. Gerne buchen wir für Sie – zu tagesaktuellen Preisen – die Flüge von Ihrem Wunschflughafen. PALCO REALE-Service: Am Flughafen in New York erwartet Sie – mit einem Namensschild – Ihr ganz persönlicher Chauffeur, der Sie in einer Privatlimousine direkt ins Hotel bringt. Um 18.00 Uhr Treffpunkt im Hotel mit unserer örtlichen PALCO REALE-Musikreiseleiterin, die Sie während der gesamten Reise betreuen wird. Nach einem ersten Orientierungsspaziergang erwartet uns ein Welcome-Dinner in einem schönen Restaurant in der Nähe des Hotels.

 

2. Tag | Dienstag, 02.10.2018
Wir starten unseren ersten Tag in New York mit einer Stadtrundfahrt durch das südliche Manhattan. Bei kurzen Spaziergängen erleben wir die Treffpunkte von Literaten wie Ginsberg und Burroughs, die Kaffeehäuser, die verträumten Ecken und kleinen Läden des „Village“. In SoHo mit seinen Fassaden aus dem 19. Jahrhundert erleben wir die neue Künstlerschickeria mit ihren Galerien und Designerläden. Auf der Stadtrundfahrt werden wir auch das 9/11 Memorial besuchen, das am 11. September 2011 – zehn  Jahre nach den Anschlägen auf das World Trade Center – eröffnet wurde. Nach der Rundfahrt und einem gemeinsamen Mittagessen Rückfahrt zum Hotel. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Individuelles Abendessen. Um ca. 18.30 Uhr Transfer zum „Metropolitan Opera House“. Mit höchster Spannung wird es erwartet: DAS New York-Rollendebut von Superstar Anna Netrebko als „Aida“. Bei den Salzburger Festspielen 2017 hat Anna Netrebko die Rolle zum ersten Mal gesungen. Sie wurde vom Publikum und Kritikern gleichermaßen bejubelt. Die Oper ist einer der Höhepunkte in der diesjährigen MET-Saison. Die Oper „Aida“ beginnt um 19.30 Uhr.

 

3. Tag | Mittwoch, 03.10.2018
Ein Muss für Kunstliebhaber ist das MoMA. Das Museum gilt vielen als das beste der Welt, weil es einen schlüssigen Überblick über die Kunst des 20. Jahrhunderts bietet. Das Beste aber: Wir besichtigen das Museum, wenn es offiziell noch geschlossen ist. Ein VIP-Einlass vor der offiziellen Öffnungszeit macht dies möglich. Nach einer Sonderführung individuelle Verlängerungsmöglichkeit im Museum. Individuelles Mittagessen. Der Rest des Nachmittags steht zur freien Verfügung. Am Abend lockt uns die MET ein zweites Mal mit einer stargespickten Produktion. Bettelarmer Künstler verliebt sich in eine zarte Blumenstickerin – eine große Liebe, die letztlich aber doch an Geldnot und Krankheit scheitert. Eine romantische Liebesgeschichte und eine der schönsten und beliebtesten Opern im METRepertoire. Kein Wunder also, dass mit über 1.200 Aufführungen Puccinis „La Bohème“ die meistgespielte Oper an der MET ist. Gerne lassen wir uns heute ein zweites Mal von wunderbaren Stimmen berauschen, erfreuen uns am Schwung und an der emotionalen Tiefe der Musik und genießen die klassische Inszenierung von Regielegende Franco Zeffirelli. Die Oper „La Bohème“ beginnt um 19.30 Uhr. In der ersten Opernpause servieren wir Ihnen im Opernrestaurant ein feines 2-Gang-Menü.

 

4. Tag | Donnerstag, 04.10.2018
Heute unternehmen wir einen Ausflug zu einem Kultur-Highlights außerhalb der Großstadt und tauchen ein in die bewegende Geschichte der Familie Rockefeller. Mit dem Bus geht es in das ca. eine Stunde nördlich von Manhattan gelegene, idyllische Hudson Valley, wo Kultur und Natur harmonisch zusammenfließen. Genießen Sie während der Fahrt wunderschöne Panorama-Ausblicke auf die Landschaft und die leuchtenden Farben der herbstlichen Natur. Ziel ist das imposante Rockefeller Anwesen „Kykuit“, das berühmt ist für seine Architektur, seine bemerkenswerten Gärten und seine atemberaubende Kulisse. Wir lernen die wichtigsten Räume der kunstvollen Villa kennen und schlendern durch die weitläufigen Gärten, die die Skulpturensammlung von Nelson A. Rockefeller umfassen. Das Anwesen beherbergt Kunstwerke von Künstlern wie Pablo Picasso, Henry Moore, Alexander Calder, Louise Nevelson und David Smith. Nach einer Führung Mittagessen in einem nahegelegenen Restaurant mit Blick auf den Hudson River. Anschließend Besichtigung der „Union Church“ mit wunderschönen Glasfenstern von Matisse und Chagall. Am Nachmittag Rückfahrt ins Hotel und Zeit zur freien Verfügung. Individuelles Abendessen. Um 18.30 Uhr Transfer zur „David Geffen Hall“ im Lincoln Center. Es erwartet uns ein Konzert mit dem weltberühmten „New York Philharmonic Orchestra“. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.

 

5. Tag | Freitag, 05.10.2018
Harlem ist ein Mythos! Und ... Harlem klingt nach Afrika, nach Lust am Leben und nach Musik. In der wohl berühmtesten schwarzen Gemeinde der Welt sind Gospel und Jazz zu Hause. Harlem wurde zum Symbol für afroamerikanisches Selbstbewusstsein, aber auch zum sozialen Brennpunkt. Doch seit den 90er Jahren erlebt das Viertel eine Renaissance. Harlem ist wieder salonfähig geworden, die Kunst und Kulturszene blüht auf, immer mehr Cafés, Gourmet-Restaurants und Bars öffnen hier ihre Türen. Alte Vernachlässigung und neue Hoffnung, wunderschöne Wohnstraßen und die Geschichte des Jazz prägen diesen, im nördlichen Manhattan gelegenen Stadtteil. Ein Besuch in Harlem trägt viel bei zum Verständnis New Yorks und Amerikas. Nach einer Rundfahrt Rückfahrt zurück zum Hotel. Individuelles Mittagessen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Waren Sie schon einmal in der legendären „Carnegie Hall“? In einem der berühmtesten Konzertsäle der Welt gibt sich heute Abend der renommierte amerikanische Klangkörper „Orchestra of St. Luke‘s“ die Ehre und lockt mit einem nicht weniger bekannten deutschen Solisten: Startenor Jonas Kaufmann! „You mean the world to me“ ist das Motto des Abends. Unwiderstehliche Melodien einer goldenen Ära werden uns in eine andere Zeit versetzen: die „Pop-Hits“ der 20er und 30er Jahre, Melodien, die Kaufmanns Großvater, der zu dieser Zeit in Berlin studierte, auf der Straße pfiff und die eng mit Berlin verbunden sind. Hören wir auch Evergreens wie „Dein ist mein ganzes Herz“, „Freunde, das Leben ist lebenswert“ oder „Du bist die Welt für mich“? Wir lassen uns gerne überraschen. Das Konzert mit dem „Orchestra of St. Luke’s“ beginnt um 20.00 Uhr.

 

6. Tag | Samstag, 06.10.2018
Heute heißt es (leider) schon wieder Abschied nehmen von New York. Zum Abschluss der Reise möchten wir Ihnen aber noch den New Yorker Stadtteil Brooklyn zeigen. Brooklyn war schon immer ein Sammelbecken verschiedener Kulturen, Ethnien und Einkommensgruppen. Woody Allen, George Gershwin, Henry Miller, Barbara Streisand oder Spike Lee wurden hier geboren bzw. lebten hier. Während der heutigen Rundfahrt erleben wir das reiche multikulturelle Mosaik dieses Stadtteils: In Bay Ridge stehen die Villen der Millionäre, Borough Park ist überwiegend jüdisch-orthodox geprägt und Bedford-Stuyvesant ist die größte afroamerikanische Gemeinde New Yorks. Von den berühmten Brooklyn Heights genießen wir eine atemberaubende Sicht auf die Skyline von Manhattan. Nach einem gemeinsamen Mittagessen Transfer zurück ins Hotel und individuelle Abreise. PALCO REALE-Service: Für den Transfer zum Flughafen reservieren wir Ihnen wieder – passend zu Ihren Flugzeiten – Ihren ganz persönlichen Limousinentransfer mit Chauffeur. Am Abend individueller Rückflug nach Europa.

 

7. Tag | Sonntag, 07.10.2018
Am Vormittag Ankunft in Europa.

 

Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.

 

Individuelle Anreise nach New York
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––-
Wir haben die Fluganreise nicht pauschal im Reisepreis eingeschlossen, damit Sie individuell planen und ggf. Direktverbindungen von Ihrem Wunschflughafen nutzen können. Gerne vermitteln wir Ihnen zu tagesaktuellen Preisen eine Fluganreise. Sie können die Anreise aber selbstverständlich auch selbst buchen.

 

The Metropolitan Opera House | Uhr

Aida

Giuseppe Verdi

Nicola Luisotti (Dirigent)
Gianni Quaranta (Regie)

Aida Anna Netrebko
Amneris Anita Rachvelishvili
Radamès Aleksandrs Antonenko
Amonasro Quinn Kelsey
Ramfis Dmitry Belosselskiy
Der König Ryan Speedo Green

Orchester und Chor der Metropolitan Opera

The Metropolitan Opera House | Uhr

La Bohème

Giacomo Puccini

James Gaffigan (Dirigent)
Franco Zeffirelli (Regie)

Mimì Nicole Car
Musetta Angel Blue
Rodolfo Vittorio Grigolo
Marcello Etienne Dupuis
Schaunard Davide Luciano
Colline Matthew Rose
Benoit Donald Maxwell

Orchester und Chor der Metropolitan Opera

David Geffen Hall | Uhr

New York Philharmonic Orchestra

Jaap van Zweden (Dirigent)
Leila Josefowicz (Violine)

Louis Andriessen
Agamemnon (World Premiere–New York Philharmonic
Commission)

Igor Strawinsky
Violinkonzert D-Dur

Igor Strawinsky
Symphonies d‘instruments à vent
(Bläsersinfonie) Fassung von 1947

Claude Debussy
La Mer

Carnegie Hall | Uhr

Orchestra of St. Luke ´s

Jochen Rieder (Dirigent)
Jonas Kaufmann (Tenor)

„You mean the world to me”
Melodien aus den 20er und 30er Jahren

Reiseleistungen
  • 5 Übernachtungen im Hotel „The Warwick New York“ in Midtown Manhattan (Zimmerkategorie: Premier Room; ca. 23 qm)
  • Tägliches Frühstücksbuffet
  • Eintrittskarte für die Oper „Aida“ in der Metropolitan Opera am 02.10.2018
  • Eintrittskarte für die Oper „La Bohème“ in der Metropolitan Opera am 03.10.2018
  • Eintrittskarte für das Konzert mit dem "New York Philharmonic Orchestra" am 04.10.2018
  • Eintrittskarte für das Konzert mit dem "Orchestra of St. Luke ´s am 05.10.2018
  • 2 Abendessen (Getränke extra)
  • 3 Mittagessen (Getränke extra)
  • Orientierungsspaziergang am Anreisetag
  • Stadtrundfahrt „Südliches Manhattan“
  • Stadtrundfahrt „Nördliches Manhattan mit Harlem“
  • Stadtrundfahrt „Brooklyn“
  • VIP-Sonderführung MoMA
  • Tagesausflug Hudson Valley
  • Führung im „Brooklyn Museum“
  • Aufstieg zur Plattform des „One World Trade Center“
  • Transfers und Rundfahrten lt. Programm
  • Qualifizierte, örtliche PALCO REALE-Reiseleitung in New York
  • Alle Eintrittsgelder lt. Programm
  • Reiseführer New York

Aufpreis TWIN-Zimmer (mit zwei getrennten Betten):
250,- EUR p.P. im DZ

Reisetermin
( )
Ihr Hotel: Warwick New York

Das Hotel befindet sich in perfekter Lage mitten in Manhattan. Von hier aus können alle bedeutenden Sehenswürdigkeiten der Stadt problemlos zu Fuß erobert werden. Das Hotel zählt zu den geschichtsträchtigsten Hotels von New York und hatte im Lauf der Jahrzehnte bereits unzählige Stars zu Gast. Heute bietet das Hotel seinen Gästen elegante Zimmer, deren luxuriöse Ausstattung modern und zugleich auf charmante Weise altmodisch ist. Ebenso geschichtsträchtig wie das Warwick Hotel ist das „Murals on 54“. Der Name des Restaurants ist eine Hommage an seine Wandmalereien, die Anfang des 20. Jahrhunderts von dem Zeichner Dean Cornwell erschaffen wurden.

New York

(6 Tage)