Zurück zur Übersicht

Musikreisen | Gruppenreisen

Traumreise Oman

(10 Tage)
Muscat, Wüstenerlebnis und Salalah – Die Oper "La Traviata" im Royal Opera House Muscat – Eine Nacht in der Wüste im Luxuscamp "Desert Night Camp" – Private Schifffahrt auf einer traditionellen Dhau

Goldgelbe Bergketten, spektakuläre Wüstenlandschaften, orientalische Souks, Weihrauchschwaden und phänomenal freundliche Menschen: Wer ein Märchen aus Tausendundeiner Nacht erleben will, muss in den Oman reisen. Während bei uns der Winter Einzug gehalten hat, werden wir uns zusammen mit PALCO REALE-Gastgeberin Medi Gasteinerbei angenehm warmen Temperaturen auf spannende Entdeckungstouren begeben und viele Höhepunkte des Landes erleben: Die Seefahrerstadt Sur und Heimat der traditionellen „Dhau“-Holzschiffe, die faszinierende Wahiba-Sandwüste mit ihren endlosen rotbraunen Sanddünen, Nizwa, die ehemalige Hauptstadt des Oman und natürlich Muscat, die jetzige Hauptstadt. Muscat gilt als sauberste arabische Stadt und hat sich unter Sultan Qaboos in den letzen 48 Jahren rasant entwickelt. Und … Muscat hat seit Oktober 2011 eine neue Attraktion, die auch unsere Oman-Reise bereichern wird: Das Königliche Opernhaus – das erste Opernhaus auf der arabischen Halbinsel. Ganz neu bei dieser Reise: Wir lernen auch den Südoman kennen. Als Kontrast zur felsigen Wüstenlandschaft im Norden geht es mit einem Inlandsflug von Muscat nach Salalah – in das legendäre und fruchtbare Weihrauchland Dhofar, ca. 1.000 km südlich von Muscat. In diesem tropischen Ambiente werden wir in traumhafter Küstenlage an einem kilometerlangen Sandstrand im wunderschönen Luxusresort „Al Baleed Resort Salalah by Anantara“ logieren.

 

1. Tag | Mittwoch, 06.02.2019
PALCO REALE-Gastgeberin Medi Gasteiner erwartet uns am Flughafen Frankfurt am Main. Um 09.40 Uhr Linienflug (Umsteigeverbindung über Zürich) mit Lufthansa/Swiss von Frankfurt nach Muscat. Gerne buchen wir für Sie Anschlussflüge von anderen Flughäfen nach Frankfurt (auf Anfrage). Ankunft in Muscat um ca. 23.10 Uhr Ortszeit. Der Zeitunterschied beträgt +3 Stunden. Nach der Einreise und der Entgegennahme unseres Gepäcks werden wir von unserem örtlichen, deutschsprechenden Reiseleiter begrüßt, der sich mit uns auch um die Einreiseformalitäten kümmert. Wichtiger Hinweis: Für die Einreise in den Oman ist ein Visum notwendig, das am Flughafen erteilt wird. Wenn Sie die Flüge wie angeboten über uns buchen, können wir die Visaformalitäten vor Ort einheitlich als Gruppe erledigen. In der Zwischenzeit können Sie sich bei einem Erfrischungsgetränk ganz entspannt auf Ihre bevorstehende Oman-Reise freuen. Nach einer ca. 45-minütigen Fahrt mit dem Transferbus müssten Sie schon so positiv gestimmt sein, dass Sie das folgende Wunder fast gelassen hinnehmen: Die palastähnliche 28 Meter hohe Empfangshalle Ihres 5-Sterne-Luxushotels „Al Bustan Palace“ (Ritz-Carlton Hotel). Der Eine-Million-Dollar-Brunnen plätschert und es duftet nach Weihrauch: Wer diese spektakuläre Eingangshalle des „Al Bustan Palace“ betritt, soll sich nicht wie ein Hotelgast fühlen – sondern wie ein Sultan. Und spätestens jetzt werden Sie spüren, in Tausendundeiner Nacht angekommen zu sein.

 

2. Tag | Donnerstag, 07.02.2019
Heute Vormittag wollen wir erst einmal in Ruhe ankommen, gemütlich frühstücken und unser Traumhotel kennenlernen und genießen. Der private Strandabschnitt oder der legendäre Hotelpool laden zum Schwimmen und Sonnenbaden ein. Individuelles Mittagessen. Am Nachmittag machen wir uns auf den Weg nach Muscat. Wir unternehmen eine orientative Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt Omans. Muscat zeigt sich als moderne Metropole, die ihre Authentizität bewahrt hat. Zu Recht wurde die Stadt von der UNESCO als Kulturhauptstadt der arabischen Länder ausgezeichnet. Wunderschön und eine architektonische Meisterleistung ist die „Grand Mosque“, eine der größten Moscheen der Welt. Eine weitere Station ist der farbenprächtige Palast des Sultans „Al Alam Palace“ (nur Außenbesichtigung) und natürlich das königliche Opernhaus „Royal Opera House Muscat“. Bevor sich der Vorhang für das Gastspiel des „Teatro Massimo“ aus Palermo und der „Los Angeles Opera“ hebt, haben wir für Sie einen Aperitif mit kulinarischen Köstlichkeiten vorbereitet. Um 19.00 Uhr beginnt die Oper „La Traviata“ von Giuseppe Verdi. Dank unserer guten Beziehungen zum Opernhaus in Muscat sind wir überglücklich, dass wir für die Premieren-Vorstellung Parkett-Karten bekommen haben. Als Violetta erleben wir die russische Sopranistin Kristina Mkhitaryan, ihren Geliebten Alfredo singt der junge mexikanische Tenor Arturo Chacón-Cruz. Und Plácido Domingo bringt als Alfredos Vater Giorgio Germont weiteren Starruhm auf die Bühne. Nach der Oper Rückfahrt zum Hotel.

 

3. Tag | Freitag, 08.02.2019
Nach dem Frühstück Auschecken im Hotel. Mit festem Schuhwerk, sportlicher Kleidung und einer kleinen Reisetasche für eine Übernachtung in der Wüste brechen wir heute Morgen auf. Unser „großes“ Reisegepäck bleibt im Hotel und wird bis zu unserer Rückkehr aus der Wüste (am nächsten Tag) sicher aufbewahrt. Auf einer der schönsten Küstenstraßen des Landes fahren wir mit mehreren Geländewagen nach Sur (Entfernung Muscat – Sur: ca. 210 km). Zwischenstopps am Kalksteinkrater „Bimah Sinkhole“ und am weißen Strand von Fins. Unterwegs gemeinsamer Mittagsimbiss. In Sur besuchen wir u. a. eine Dhau-Werft. Am frühen Abend erreichen wir die faszinierende Wahiba-Sandwüste (Entfernung Sur – Wahiba Sandwüste: ca. 150 km) mit den gigantischen gelbroten Sanddünen, die bis zu 200 m hoch sein können. Im „Desert Nights Camp“ werden wir eine Nacht in komfortablen Zelten verbringen, einer Kombination aus Luxus und Wüstenabenteuer. Wir genießen den Zauber der Wüste bei einem romantischen Sonnenuntergang auf einer Düne und als krönenden Abschluss des Tages ein wunderbares Barbecue-Dinner unter Sternenhimmel. Näher kann man der Wüste nicht sein!

 

4. Tag | Samstag, 09.02.2019
Nach dem Frühstück brechen wir ins Landesinnere auf, ins eigentliche „Herz des Omans“. Verweilt unser Blick im ersten Moment noch auf der kargen Wüstenlandschaft, passieren wir im nächsten Augenblick bereits eine blühende Oase mit ihren Dattelhainen und Bananenplantagen. Bald erreichen wir die Oasenstadt Nizwa, die alte Hauptstadt des Omans, umgeben von grünen Gärten und ausgedehnten Palmenhainen. Geführter Bummel über den Souk und Besichtigung des Forts mit seinem gigantischen Wehrturm aus dem 17. Jahrhundert. Gemeinsames Mittagessen. Anschließend geht es weiter zur Bergoase „Birkat al Mauz“. Übersetzt heißt diese schöne Oase „See der Bananen“. Mitten in der Wüste spazieren wir durch traumhafte Gärten und bestaunen dabei das kunstvolle, Jahrtausende alte Bewässerungssystem, das sogenannte „Falaj“. Einzigartig sind die Häuser der Dorfbewohner in den Felsen – nirgendwo auf der Welt lässt sich der Querschnitt durch die Gesteinsschichten so eindrucksvoll bestaunen. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Muscat zu „unserem“ Hotel „Al Bustan Palace“. Unsere Koffer stehen schon in den Zimmern bereit. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

 

5. Tag | Sonntag, 10.02.2019
Nach zwei erlebnisreichen Tagen wollen wir es heute wieder etwas entspannter angehen und fahren erst am späten Vormittag nach Muscat zum zweiten Teil unserer Stadtbesichtigung. Während unseres Besuchs im „Bait Al Zubair“- Museum erfahren wir viel Wissenswertes über die Kultur und die Traditionen des Omans. Und … Was wäre eine Oman-Reise ohne eine Fahrt auf einem arabischen Holzschiff, einer traditionellen Dhau? Gemeinsamer Mittagsimbiss an Bord. Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Der restliche Nachmittag steht zur freien Verfügung. Individuelles Abendessen im Hotel.

 

6. Tag | Montag, 11.02.2019
Der heutige Tag steht bis zum Nachmittag zur freien Verfügung. Die einladend gestaltete und weitläufige Gartenanlage mit mehreren Pools sowie der ein Kilometer lange Strand bieten viel Platz für Entspannung und Erholung. Individuelles Mittagessen. Auf dem bekannten Souk von Muttrah (= traditioneller Markt) von Muscat werden wir am Nachmittag ein Fest für die Sinne erleben: Duftende Gewürze, orientalische Parfümöle und Weihrauch, bunte Stoffe, Gold und Silber. Wer nach orientalischem Treiben sucht, wird sich hier besonders wohl fühlen. Stöbern Sie ganz in Ruhe und vielleicht entdecken Sie das eine oder andere Mitbringsel für Zuhause. Am Abend Dinner in familiärer Runde in einem omanischen Privathaus – ein ganz besonderes Erlebnis.

 

7. Tag | Dienstag, 12.02.2019
Heute heißt es Abschiednehmen von Muscat. Nach dem Auschecken im Hotel „Al Bustan Palace“ Transfer zum Flughafen nach Muscat. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Nähe des Flughafens fliegen wir um 15.30 Uhr mit Oman Air nach Salalah (Flugzeit: ca. 1:45 Std.). Ankunft in Salalah um ca. 17.15 Uhr und Transfer ins 5-Sterne-Luxushotel „Al Baleed Resort Salalah by Anantara“. Rund 1.000 Kilometer südlich von Muscat liegt das wunderschöne Resort inmitten von Palmen und üppigen Gärten an einem der schönsten Naturstrände des arabischen Meeres. Nach dem Einchecken Zeit zur freien Verfügung. Vielleicht möchten Sie sich am großen Außenpool mit Blick auf den Indischen Ozean ein wenig ausruhen. Am Abend gemeinsames Abendessen im Hotel.

 

8. Tag | Mittwoch, 13.02.2019
Schon seit dem 5. Jahrtausend v. Chr. wurde die Gegend um Salalah „Sakalan“ genannt – „dort, wo der Weihrauch wächst“. Erster Halt unseres heutigen Tagesausfluges ist der Fischerort Taqah mit seinem ca. 300 Jahre alten Fort, das heute als Museum ausgebaut wurde. Weiter geht es zum antiken Weihrauchhafen Samhuram, der zwischen dem 4. und 5. Jahrhundert nach Christus angelegt wurde (seit dem Jahr 2.000 UNESCO-Weltkulturerbe). Hier wurde die ganze Weihrauchernte Dhofars in der Antike gesammelt und von dort nach Europa verschifft. Vorbei am schönen, immergrünen Wadi Darbat geht es weiter zum östlichsten Punkt des heutigen Ausfluges, in die alte Stadt Mirbat und zur Grabstätte des muslimischen Heiligen Bin Ali. Gemeinsames Mittagessen und Rückfahrt nach Salalah zur Ausgrabungsstätte Al Baleed (= „die Stadt“) und dem „Museum des Weihrauchlandes“. Nach einem Fotostopp am Sultan Qaboos Palast „Al Husn“, der Sommerresidenz Seiner Majestät geht es abschließend nach Al Hafah, dem alten Stadtteil von Salalah direkt am Meer und Besuch des berühmten Weihrauch-Souks. Hier findet man alles rund um das duftende Goldharz. Im Anschluss Fahrt zum Hotel und gemeinsames Abendessen.

 

9. Tag | Donnerstag, 14.02.2019
Nachdem wir noch einmal ganz in Ruhe gefrühstückt haben, erfolgt das Einladen des Gepäcks in den Bus. Vorbei an intensiv duftenden Weihrauchbäumen geht es zum kilometerlangen Sandstrand von Mughsayl, genauer gesagt zu den „Blow holes“, wo das Meer in Fontänen bis zu 10 Metern in die Höhe schießen kann. Gemeinsames Mittagessen. In der Antike war die Provinz das Zentrum des Weihrauchs. Das Harz des hier besonders gut gedeihenden, knorrigen Baums „Boswellia sacra“ war damals der begehrteste Räucherduft und so wertvoll wie Gold. Im Wadi Dhawkah – ein von der UNESCO geschütztes Gebiet der uralten Weihrauchbäume – erleben wir heute, wie das wertvolle Harz geerntet wird. Letzter Stopp ist das Mausoleum An Nabi Ayoub (Grab des Propheten Hiob), der in allen drei monotheistischen Religionen verehrt wird. Von dem schönen Plateau hat man einen faszinierenden Blick auf die Ebene von Salalah. Eine gute Gelegenheit, sich von dem wunderbaren Weihrauchland zu verabschieden. Zurück in Salalah, fahren wir entlang der Corniche zum Flughafen. Um 18.05 Uhr Inlandsflug mit Oman Air nach Muscat (Flugzeit: ca. 1:40 Std.). Ankunft in Muscat um ca. 19.50 Uhr. Individuelles Abendessen am Flughafen.

 

10. Tag | Freitag, 15.02.2019
Um 00.10 Uhr Abflug mit Swiss LX 243 via Dubai (kein Aussteigen in Dubai; Aufenthalt in Dubai ca. 50 Minuten) nach Zürich. Ankunft in Zürich um ca. 06.25 Uhr. Um 08.05 Uhr Weiterflug mit Lufthansa nach Frankfurt/Main. Ankunft in Frankfurt/Main um ca. 09.10 Uhr. Anschlussflüge nach Verfügbarkeit.


Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.

Liebe Freunde von PALCO REALE,

welche Freude, dieses wundersame Land wieder besuchen zu dürfen. Ich war schon viermal im Oman. Der allseits verehrte Sultan Qaboos bin Said al-Said lenkt seit 48 Jahren die Geschicke des Landes, Qaboos ist Staatsoberhaupt und Regierungschef zugleich. Erdöl und Erdgas haben das Land reich gemacht. Mehr als 1,2 der gut vier Millionen Omanis leben in der Hauptstadt Muscat. Opulente Shopping-Malls und Wolkenkratzer gibt es hier nicht, das Land hat seinen ursprünglichen Stil und Charme
behalten und die Omanis gelten als die nettesten Araber und sind sehr westlich orientiert. Der Sultan hat nicht nur unser prachtvolles Hotel „Al Bustan Palace“ in Muscat erbauen lassen, sondern auch die gewaltige Grand Mosque und das spektakuläre Opernhaus. Die Fassade ist mit rosafarbenem Kalkstein aus der Wüste Omans verkleidet und die Innenausstattung ist kostbar, man versinkt in rotem Samt und Gold. Zur „La Traviata“ in Starbesetzung werden die 1.100 Plätze von Omanis in blütenweißen langen Dishdasha und schönen einheimischen Frauen in schwarzer Abaya aber auch westlich gekleidete Ausländer voll besetzt sein. Schön, dass wir auch einen Ausflug in die Wüste machen und auch in den Süden nach Salalah fliegen, der so ganz anders ist als der Norden – auch dort werden wir in einem traumhaften Luxushotel direkt am Meer logieren!

Freue mich sehr auf diese Reise!

Ihre Medi Gasteiner

Royal Opera House Muscat | Uhr

La Traviata

Giuseppe Verdi

Tba (Dirigent)
Marta Domingo (Regie)

Violetta Valéry Kristina Mkhitaryan
Alfredo Germont Arturo Chacón-Cruz
Giorgio Germont Plácido Domingo

Orchester und Chor des Teatro Massimo
di Palermo

Reiseleistungen
  • Linienflug mit Lufthansa/Swiss von Frankfurt nach Muscat und zurück (Economy-Class)
  • Inlandsflug mit Oman Air von Muscat nach Salalah und zurück (Economy-Class)
  • VISA-Beschaffung (Besuchervisum für 10 Tage) am Flughafen Muscat
  • 5 Übernachtungen im 5-Sterne-Luxushotel „Al Bustan Palace“ (Ritz-Carlton Hotel) in der Nähe von Muscat in der gewählten Zimmerkategorie (Berg- oder Meerblick)
  • 1 Übernachtung im Luxuscamp „Desert Nights Camp“ (Zelte) am Rande der Wahiba-Sandwüste
  • 2 Übernachtungen im 5-Sterne-Luxushotel „Al Baleed Resort Salalah by Anantara“ in Salalah (Zimmerkategorie: Gartenblick)
  • Tägliches Frühstücksbuffet
  • Eintrittskarte (Parkett) für die Oper „La Traviata“ im „Royal Opera House Muscat“ am 07.02.2019
  • Ausführliche Stadtrundfahrt Muscat
  • Ausflug nach Sur und in die Wahiba-Sandwüste
  • Ausflug nach Nizwa und Birkat al Mauz
  • Ausflug zur Corniche „Muttrah Souk“
  • Private Schifffahrt auf einer traditionellen, arabischen Dhau (Holzboot)
  • 2 Ganztagesausflüge in das westliche und östliche Umland von Salalah
  • 1 x Opernaperitif mit Canapés im Opernhaus
  • 6 x Mittagessen, 6 x Abendessen (inklusive alle nicht alkolholischen Getränke)
  • PALCO REALE-Musikreiseleitung durch Medi Gasteiner (Kulturmanagerin)
  • Qualifizierte, örtliche Reiseleitung lt. Programm
  • Alle Transfers und Rundfahrten im komfortablen Bus bzw. Geländewagen lt. Programm
  • Alle Eintrittsgelder lt. Programm
  • Reiseführer Oman
Reisetermin
( )
Ihr Hotel: Al Bustan Palace

Versteckt zwischen dem Hadschar-Gebirge und der Küste verbirgt sich dieses Juwel unter den Luxushotels in Muscat – das 5-Sterne-Luxusresort „Al Bustan Palace“. Dieser Rückzugsort direkt am Meer empfängt seine Gäste mit einer harmonischen Kombination aus alten Traditionen und modernstem Komfort. Alle 250 Zimmer und Suiten des Luxushotels verfügen über einen privaten Balkon. Das bereits mehrmals unter die besten Strandhotels der Welt gewählte Luxushotel liegt wie ein modernes Märchenschloss aus 1001 Nacht direkt an einem ca. 1 km langen Privatstrand. Das 38 Meter hohe Eingangs-Atrium mit den reich ornamentierten Stilelementen und dem Duft von Weihrauch in der Luft erinnert an einen arabischen Palast. Das Stadtzentrum von Muscat ist ca. 10 km entfernt.

Ihr Hotel: Desert Nights Camp

Zu jeder Oman-Reise gehört ein Aufenthalt in der Wüste! Ringsherum Sand, nichts als Sand – und Stille. 12 Kilometer weit in der Wüste von Wahiba Sands gelegen, wirkt dieses komfortable Luxus-Wüstencamp inmitten der rotgoldenen, endlosen Dünen von Wahiba Sands wie eine Fata Morgana. In der kleinen Zeltstadt finden nur 64 Gäste auf einmal Platz. Die klimatisierten Zelte sind zweigeteilt in einen Wohn- und einen Schlafbereich mit Queen-Size-Bett und einem Badezimmer mit Dusche. Doch trotz des sehr gehobenen Standards und Designs der Zelte ist die Natur der Star: der Sonnenaufgang und die sternenklaren Nächte graben sich bestimmt als „magic moments“ tief in die Erinnerung ein.

Ihr Hotel: Al Baleed Resort Salalah

Das 2016 neu eröffnete Beachresort der renommierten „Anantara“-Hotelkette an der Südküste von Dhofar ist das erste Luxushotel in der Region um Salalah und der ideale Ausgangspunkt, um den Süden des Omans zu entdecken. Verschachtelte Bauweise, klare geometrische Formen, das Weiß der Gebäude und mit Palmen gesäumte Gehwege bestimmen das Gesamtbild des Hotels mit nur 40 Zimmern und 96 Villen und Pool-Villen. Das Hotel begeistert durch seine traumhafte Lage zwischen einer Süßwasserlagune und an einem der schönsten Strände des Omans. Die Hotelanlage ist umrandet von tropischen Gärten und spektakulären Wasseranlagen. Am Abend locken kulinarische Köstlichkeiten aus der arabischen, asiatischen und mediterranen Küche.

Oman

(10 Tage)