Zurück zur Übersicht

Sturm unterwegs

von Michael Sturm

"Ich will dir mein Herze schenken...

...Ich will mich in dir versenken"

Kategorien: Sturm unterwegs
von Michael Sturm

Tatort: Reichstag. Täter: über Tausend. Farbtöne: grau und schwarz bis dunkelblau in honoriger Majorität - gelb, grell-hellblauer und knallig-orangissimo die  bezaubernde Minderheit. Anlass: Wahl des Staatsoberhauptes. Historisch: das Fotogemälde als Momentaufnahme.

Kategorien: Sturm unterwegs
von Michael Sturm

Zugegeben, die letzten Tage hatten es in sich, vor allem der letzte Freitag so ab etwa 18 Uhr. Wenn man seinen Augen und Ohren nicht trauen und das Unfassbare erleben wollte, durfte man ab diesem Zeitpunkt nicht fehlen und stellte um auf Livestream, um in Washington am Capitol zu landen. Ich hörte im Zug und schaute auf einen Menschen, der scheinbar Wichtiges mitzuteilen hatte.

Kategorien: Sturm unterwegs
von Michael Sturm

Gleich fünf Nächte blieben wir in Genua. PALCO REALE feierte mit seinen Gästen an einem Ort, den viele Italiener und Auswärtige als Un-Ort ansehen.

Kategorien: Sturm unterwegs
von Michael Sturm

Am Montag traf ich einen guten Freund an der Gedächtniskirche, wir passierten den Weihnachtsmarkt und verschwanden im Europacenter auf einen Kaffee. Das Markttreiben wollte ich mir aufheben für den Tag darauf, wenn ich mit meinem Sohn unterwegs sein wollte.

Kategorien: Sturm unterwegs
von Michael Sturm

Im tschechischen Speisewagen von Prag nach Berlin. Alles ruhig, wenig Betrieb, das Personal steht und wartet auf Kundschaft. Rechts die Elbe, die Sonne tanzt winterlich auf dem starren Strom. Amerikanisches Frühstück, also zwei Spiegeleier mit Schinken, etwas Brot, dazu Butter, Käsescheiben und Marmelade und ein Heißgetränk freier Wahl.

Kategorien: Sturm unterwegs
von Michael Sturm

Von Heathrow geht es mit dem Airport Express nach Paddington Station. Man sollte nicht unbedingt auf den Zug um "16.50 ab Paddington Station" warten, um weiterzureisen, es sei denn man wartet auf den Eilzug in  Richtung Winchester auf Bahnsteig 3, Gleis 2. Dort grüßt das Dampflokzeitalter den verrußten und verdunkelten Bahnhofshimmel auf eine magische Art.

Kategorien: Sturm unterwegs
von Michael Sturm

Sehnsucht

Kategorien: Sturm unterwegs
von Michael Sturm

Es sieht aus, als würde sich alles Unglück über dem Fliegenden Holländer türmen. Die dunkle Ferne wie ein Gemälde William Turners als natürliche und unwirkliche Horizontbegrenzung. Unwirklich, doch schön und dazu bedrohlich anziehend. Wie es so ist mit der Gefahr - man flieht vor ihr und will doch hin, die Lust gepaart mit Neugier, die zum Kampfe reizt.

Kategorien: Sturm unterwegs
von Michael Sturm

Wie ein Saal, nur breiter, tiefer und vor allem höher. Das Deckenlicht dimmt sich von allein, weiße Lichtstreifen am Himmel, wie lange Schnitte ins Himmelszelt, sie vergehen, sie verblassen, die Zeit fließt hinüber ins Stimmen der Instrumente.

Kategorien: Sturm unterwegs